Aktuelle Änderungen

7.11.2017

Die Röntgenuntersuchung der Nasennebenhöhlen wird ab November 2017 ausschließlich in Form einer Niedrigdosis Computertomographie in unserer Praxis durchgeführt. Dies entspricht den aktuellen Empfehlungen der Fachgesellschaften unter Berücksichtigung eines effektiven Strahlenschutzes.